Wiesedermeer 

Wiesedermeer, dass ist ein kleiner Ort in Mitten Ostfrieslands mit rund 600 Einwohnern. Da es im Gebiet der Hochmoore liegt, war es bis zur Abtorfung weiter Teile des Hochmoors und der Trockenlegung des kleinen und großen Wieseder Meeres eine unbewohnte und karge Gegend. Erst ab 1739 siedelten sich Bewohner an und bauten den Torf in der Gegend ab. Heute sind nur noch kleine Teile des Hochmoors vorhanden. Die kultivierten Flächen werden zumeist als landwirtschaftliches Grünland genutzt.

 

Das kleine Örtchen Wiesedermeer befindet sich ca.8km entfernt vom Luftkurort Wiesmoor. Die Stadt Wiesmoor bietet nicht nur zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Freizeitangebote, sondern zeichnet sich vor allem durch seine riesigen Baumschul- und Gärtenanlagen aus. Deswegen wird die Stadt auch "schönste Blüte Ostfrieslands" genannt.

Zur nächsten Kreisstadt (Wittmund) sind es 13km und nach Aurich 19km. Folgende Ziele erreichen Sie mit dem Auto in maximal einer halben bis zu einer Stunde:

 

Aurich, Emden, Wilhelmshaven, Oldenburg, Jever und die Inseln

 

 

Durch ein gut ausgebautes Radwegenetz können Sie nicht nur Ausflüge an der freien Luft mit dem Fahrrad erledigen, sondern auch kleinere Einkäufe. Dafür befinden sich in der Nähe ein Bäcker (1,5km) und eine Molkerei (500m). Auch ein kleiner "Tante Emmerladen" ist im Dorf vorhanden.

 

 

Heute ist der Mittelpunkt des Ortes der Kreuzungsbereich der Landstraßen nach Aurich, Wittmund, Jever, Friedeburg, Reepsholt und Wiesmoor. An diese Kreuzung schließt sich ein kleines Gewerbegebiet an, wo sich eine kleine Molkerei befindet, welche die Spezialität "Sauerrahmbutter" anbietet.

 

 

Umgebung

In der näheren Umgebung Wiesedermeer lassen sich viele Sehenswürdigkeiten finden. Viele davon eignen sich für einen Tagesausflug oder eine Radtour. Weitere Informationen dazu finden Sie in den jeweiligen Untermenüs.